Drucken

Einweihungen

Wer im Besitz des Wissens ist, weiß um seine Verantwortung Vater Sonne und Mutter Erde zu ehren.

 

Die Munay Ki sind neun Einweihungsriten, die von den Laika - den Meistern der lebendigen Energien - aus der geistigen Welt geschenkt wurde, um sie an ihre Schüler weiterzugeben. Dabei wird durch jede der neun Einweihungen ein bestimmtes energetisches Potenzial in uns gelegt, welches uns individuell dabei hilft zu wachsen und stabiler in der neuen Zeit verankert zu sein. Es ist ein Verwandlungsprozess die unsere innewohnenden Weisheitslehren zum Vorschein bringt und uns neu ausrichtet auf das, was unsere Seele wirklich auf Erden bewirken möchte.

Sie ist ein Schlüssel für die Entwicklung unseres Wesens!

Jede Einweihung ist Einzigartig und vermittelt eine eigenständige Kraft die in uns gelegt wird. Sie wird von vielen Menschen sehr intensiv empfunden und als "Schub" in der eigenen Entfaltung erfahren. Die Munay Ki wurde uns in dieser Form geschenkt um uns an die Erfordernisse der neuen Zeit anzupassen.


Neun Übergangsriten werden dabei weitergegeben.


Das Volk der Qero (die letzte authentische Volksgruppe der Inka) bewahrte diese energetischen Initiationsrituale, die uns helfen unser Bewußtsein zu entwickeln.Zum besseren Verständnis kann man sich einen Samen vorstellen der gesetzt wird um zu einer Pflanze heran zuwachsen. Die Iniationen setzten energetische Potenziale in uns, die uns befähigen unser Energiefeld zu entwickeln. Doch sollten diese Potenziele auch gepflegt werden damit sie wachsen können und uns hilfreich im Alltag unterstützen.

Artikel posten

Veranstaltungen

  • 10.11.2018 | 16.00 Schamanische Feuer...

Newsletter


Ayni Newsletter


Empfange HTML?

Meine Facebook Seite
Mein Youtube Kanal